Chronik

Hilfe für Frauen in schwierigen Zeiten

Die Mehrfachbelastung der Frauen hat stark zugenommen. Viele Frauen klagen inzwischen über Erschöpfung und psychische Belastung.

Pongauer Frauennetzwerk bietet Unterstützung SN/sw/privat
Pongauer Frauennetzwerk bietet Unterstützung

Vielerorts herrscht derzeit Unsicherheit: Mutter, Hausfrau, Homeschooling und dann noch Homeoffice - für viele Frauen ist die Covid-19-Zeit nicht einfach zu bewältigen. Viele Aufgaben werden und wurden vor allem auf den Schultern der Frauen abgeladen. Ganz nach dem Motto: "Die Frauen werden's schon richten", so Bärbel Nieheus von der Frauenberatungsstelle Kokon. "Im Laufe der Krise kamen und kommen traditionelle Rollenbilder wieder verstärkt zum Vorschein." Für das Pongauer Frauennetzwerk ist es wichtig, für Frauen und Mädchen erreichbar zu sein. Die Angebote reichen von Einzelberatungen über fachliche Workshops bis zu Möglichkeiten zum Austausch.

Es gibt ein vielfältiges und niederschwelliges Angebot an Beratungsstellen, auch speziell für Frauen wie zum Beispiel: Frau& Arbeit, die Frauenberatungsstelle KoKon, Akzente, Pepp, Forum Familie, psychologische Beratungsmöglichkeiten, Öziv, Hilfswerk oder das Gesundheitsinformationszentrum GIZ. Auf der Plattform www.pongauhilft.at findet man über die Schlagwortsuche eine Ansprechstelle für unterschiedliche Anliegen.


Aufgerufen am 30.11.2020 um 06:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hilfe-fuer-frauen-in-schwierigen-zeiten-94618870

Tauerntunnel nach Lkw-Brand stundenlang gesperrt

Tauerntunnel nach Lkw-Brand stundenlang gesperrt

Nach dem Brand eines Lkw-Anhängers auf der Tauernautobahn A10 ist der Tauerntunnel am Samstag in Fahrtrichtung Salzburg stundenlang gesperrt worden. Gegen 16.20 Uhr war der Tunnel nach Abschluss der ersten …

Kommentare

Schlagzeilen