Chronik

Hirschrufmeisterschaften waren fest in Pongauer Hand

Am Freitag fanden die 18. Österreichischen Hirschrufmeisterschaften statt - bei der "Hohen Jagd" in Salzburg. Die ersten drei Plätze gingen an drei Pongauer. Am Sonntag stehen die Internationalen Meisterschaften auf dem Programm.

Am Freitag fanden die 18. Österreichischen Hirschrufmeisterschaften statt - bei der "Hohen Jagd & Fischerei" im Messezentrum Salzburg. 13 Kandidaten traten zum Vergleichskampf an. Die Pongauer waren dabei eine Klasse für sich: Der Sieg ging an Günther Kreuzer vor Patrick Obersamer (beide aus dem Gasteinertal). Dritter wurde Fritz Hochleitner aus Goldegg. Günther Kreuzer tritt am Sonntag nochmals "in den Ring" - bei den Internationalen Hirschrufmeisterschaften.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.09.2020 um 08:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hirschrufmeisterschaften-waren-fest-in-pongauer-hand-83797660

Tausende Gäste bei Rupertifest

Tausende Gäste bei Rupertifest

Normalerweise drängen sich am Rupertikirtag zehntausende Besucher. Diesen Sonntag waren es nur einige Hundert, vorwiegend Familien mit kleinen Kindern, die sich auf dem Residenzplatz entspannt bei den acht …

Kommentare

Schlagzeilen