Chronik

Höllwart zum fünften Mal Hundstein-Hagmoar

Schafft er es oder nicht? Das war die Frage. 1500 Besucher waren am Sonntag beim Ranggeln auf dem Hundstein dabei. Am Ende erlebten sie den großen Triumph des Hermann Höllwart.

Die Sieger mit den Ehrengästen.  SN/hörhager
Die Sieger mit den Ehrengästen.

500 Jahre schon gibt es ihn nun schon, diesen Brauch. Daran wurde am Sonntag bei der Bergmesse auf dem Hundstein erinnert. Dann las Pater Klaus Laireiter die Bergmesse. Ein besonderer Moment für ihn. Denn vor 40 Jahren war er selbst auf diesem Berg und bei diesem legendären Ranggeln Hagmoar geworden.

Die Frage aller Fragen aber war, ob Hermann Höllwart vom Rangglerverein Taxenbach/Eschenau den Rekord von Gotthard Rupitsch einstellen kann. Der wurde fünf Mal Hundstein Hagmoar. Und zwar 1975, 1979, 1980, 1981 und 1985. Höllwart gewann in den Jahren 2011, 2012, 2015 und 2017. Heuer schloss er zu Rupitsch auf, siegte zum füften Mal und stellte damit den Rekord des Pongauers ein.

Aufgerufen am 01.12.2021 um 05:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hoellwart-zum-fuenften-mal-hundstein-hagmoar-37066990

Marianne Hengl: "Die Musik liegt mir im Blut"

Marianne Hengl: "Die Musik liegt mir im Blut"

Dazu würde sie am liebsten aus dem Rollstuhl hüpfen und tanzen, sagt Marianne Hengl in der musikalischen Porträt-Serie "Der Klang meines Lebens". Und die Obfrau von "RollOn Austria" erzählt, wie es in ihrer …

Kommentare

Schlagzeilen