Chronik

Homosexuelle Jugendliche in Salzburg attackiert und beschimpft

18-Jährige mit dem Umbringen bedroht. Gruppe mit Plastikflaschen beworfen.

 SN/christian Sprenger

Eine Gruppe von bi- und homosexuellen Jugendlichen ist in der Nacht auf Sonntag in der Salzburger Getreidegasse von mehreren Burschen wegen ihrer sexuellen Orientierung attackiert und beschimpft worden. Die jungen Männer bewarfen die Jugendlichen mit Plastikflaschen, eine 18-jährige Salzburgerin wurde mit dem Umbringen bedroht. Die Polizei konnte die Angreifer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren kurz darauf anhalten, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Der Bursch, der das Mädchen gefährlich bedroht haben soll, war allerdings nicht dabei. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Aufgerufen am 27.09.2022 um 12:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/homosexuelle-jugendliche-in-salzburg-attackiert-und-beschimpft-105146725

Verkannter Autor ist zu entdecken

Verkannter Autor ist zu entdecken

Was kann der Gesang anderes als das Sprechen? Eine Riege an Künstlern begibt sich dafür in einen noblen Wettstreit, und das anhand einiger Gedichte Theodor Kramers. Diesem Lyriker ist zu Lebzeiten vieles an …

Schlagzeilen