Chronik

Hunderte demonstrierten in Salzburg für den Frieden

Laut Polizeiangaben sollen etwa 900 Personen an der Demonstration teilgenommen haben.

Am Samstag versammelten sich hunderte Salzurgerinnen und Salzburger vor der Markuskirche, um an einer Demonstration gegen den Krieg in der Ukraine teilzunehmen. Dem Demonstrationszug durch die Innenstadt folgte eine Kundgebung am Kajetanerplatz. Auch der Ukrainische Honorar-Konsul Martin Panusch nahm an der Demonstration teil. Der Pfarrer der ukrainischen griechisch-katholische Kirche in Salzburg, Vitaliy Mykytyn gedachte den Opfern.

Gemeinsam mit der Plattform Menschenrechte, der Organisation Solidarisches Salzburg und dem Friedensbüro hatte die Ukrainische Gemeinde Salzburg zum Protest gegen den Krieg zwischen Russland und der Ukraine aufgerufen.

Aufgerufen am 23.05.2022 um 09:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hunderte-demonstrierten-in-salzburg-fuer-den-frieden-118000444

Kommentare

Schlagzeilen