Chronik

Hunderte Kilogramm Müll an Salzburgs Gewässern entsorgt

Mitglieder der Wasserrettung rückten wie in jedem Frühling zu einer Sammelaktion aus.

Jedes Jahr im Frühling, wenn der Schnee schmilzt, werden zahlreiche Verschmutzungen durch achtlos weggeworfene Gegenstände sichtbar. Entlang von Flüssen, Bächen und Seen arbeiten die Mitglieder der Salzburger Wasserrettung immer wieder für den Umweltschutz. So wurden in den vergangenen Tagen von drei Ortsstellen mit den Jugendgruppen Reinigungsaktionen durchgeführt.

In Obertrum wurden die Seeuferreinigung und die Säuberung der Uferbereiche der Mattig durchgeführt. In Schwarzach beteiligen sich jedes Jahr mehrere Vereine, darunter auch die Ortsstelle Pongau West der Wasserrettung, wenn an der Salzachböschung der Müll beseitigt wird. Im Gasteinertal waren auch Kinder der Wasserrettung mit Müllsäcken unterwegs, um den Unrat zu entsorgen. Insgesamt wurden mehrere hundert Kilogramm Müll gesammelt und fachgerecht entsorgt.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 31.01.2023 um 08:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/hunderte-kilogramm-muell-an-salzburgs-gewaessern-entsorgt-68641300

Porträt am Donnerstag

Porträt am Donnerstag

Jetzt lesen

Kommentare

Schlagzeilen