Chronik

Im Gemeinderat: Diese Woche, Andreas Reindl (FPÖ)

Sicherheit ist sein Thema. Die ersten Bemühungen um eine Stadtwache gehen Andreas Reindl bei Weitem nicht weit genug: "Es geht effizienter."

Andreas Reindl wünscht den Politikern genug Egoismus, um die Pflege so aufzustellen, dass sie später selbst in Würde altern können.Bild:  SN/sw/vips
Andreas Reindl wünscht den Politikern genug Egoismus, um die Pflege so aufzustellen, dass sie später selbst in Würde altern können.Bild:

Er will Signale setzen, für mehr Sicherheit und gegen die Vereinsamung: FPÖ-Klubchef Andreas Reindl im Interview.

Herr Reindl, Sie wollten die Hundesteuer abschaffen. Warum?

Andreas Reindl: Hunde sind soziale Türöffner. Ich möchte für Menschen, die sich schwertun, soziale Kontakte herzustellen, ein Zeichen setzen. Die Steuer abzuschaffen, ist uns nicht gelungen, aber ab heuer zahlen Hundebesitzer für den ersten Hund nur mehr 50 statt 65 Euro.

Von den Hunden zu den Menschen: Was halten Sie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.09.2020 um 06:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/im-gemeinderat-diese-woche-andreas-reindl-fpoe-83114644