Chronik

Im November sprießen heuer noch besonders viele Pilze

Obwohl die Schwammerlsaison eigentlich gelaufen ist, klopften vor einer Woche 20 Leute bei der Pilzberatung im Haus der Natur in Salzburg an. Die ist aber für heuer schon geschlossen.

Eigentlich habe ihre Hündin Lavia den Steinpilz während eines Waldspaziergangs erschnuppert, sagt die Salzburgerin Lina Lis und wickelt die "Beute" vorsichtig aus einem Stück Küchenrolle aus. Der Pilz stand auf einer Lichtung in einem Waldstück beim Freilichtmuseum in Großgmain. Am Mittwoch landete er in Lis' Küche in feine Scheiben geschnitten und mit Walnussöl verfeinert in einer Kürbissuppe.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 14.11.2018 um 05:32 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/im-november-spriessen-heuer-noch-besonders-viele-pilze-900190