Chronik

Im Zoo Salzburg gingen Kinderträume in Erfüllung

von Jaguaren über Alpakas bis zu Meerschweinchen. Vier junge Tierpfleger erhielten ganz besondere Einblicke im Zoo Salzburg. Die einhellige Antwort nach der spannenden Rundreise: "Wir wollen auch einmal Tierpfleger werden."

Das Land Salzburg erfüllt in diesem Sommer Kinderträume. Die ersten glücklichen Gewinner waren die Geschwister Christina (8) und Clemens (5) aus Saalfelden, Sophie (11) aus der Stadt Salzburg sowie Luisa (5) aus Strobl. Das Quartett durfte im Zoo Salzburg gemeinsam mit Pädagogin Lisa Sernow den Tieren ganz nahe kommen.



In den Rucksack kamen Obst, Nudeln und Wachteleier

Glänzende Augen und Begeisterung, als die Totenkopfäffchen den mit Leckereien gefüllten Rucksack in Augenschein nehmen. Die vier Kinder durften den Rucksack selbst mit Obst, Nudeln und Wachteleiern bestücken, eine Jause für die exotischen Tiere. Das Öffnen, um an das Futter zu kommen, fordert die Begleiter von Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf, die mit Herrn Nilsson ihre starken Auftritte hatte.

Einblicke in Bereiche, zu denen sonst niemand Zutritt hat

"Da darf niemand hinein, aber wir schon?"Die vier ersten Gewinner der Aktion "Das Land Salzburg erfüllt Kinderträume" staunten, als Tierpfleger Bernhard Winkler hinter die Kulissen bat. Es war eine spannende Reise durch Südamerika - mit Jaguaren, Alpakas und Meerschweinchen.


Raubkatzen im Zoo Salzburg "stehen" auf Parfum

"Also, dass wir den Tieren so nahe kommen dürfen, hätte ich mir nicht gedacht. Aber das war das Coolste", meinte Sophie nach dem tierischen Rundgang. Es gab viele Überraschungsmomente für die Nachwuchstierpfleger. Zum Beispiel, dass die Jaguare Sir William und Limari komplett auf Parfum "abfahren". Nein, es muss nicht Chanel Nr. 5 sein. Aber auf die von den Kindern eingesprühten Holzwürfel haben es die Raubkatzen richtig abgesehen, ein willkommenes Spielzeug.

Vier neue, junge Tierpfleger sind im Anmarsch

Nach dem Versorgen der Meerschweinchen und dem Streicheln der Alpakas waren sich die vier Kinder einig: "Ich will auch einmal Tierpfleger werden." Obwohl: Christina aus Saalfelden ist sich da noch nicht ganz so sicher. "Tierärztin oder Bäuerin, das wär auch was." Bruder Clemens nickte zustimmend, und auch Sophie und Luisa haben einen neuen Berufswunsch. Vor diesem Hintergrund dürfte dem Zoo Salzburg keine Personalkrise drohen.

Aufgerufen am 08.12.2021 um 12:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/im-zoo-salzburg-gingen-kindertraeume-in-erfuellung-32252140

Schlagzeilen