Chronik

In 16 Autos einer Salzburger Tiefgarage eingebrochen

Außergewöhnlicher Einbruch in der Stadt Salzburg. Keiner hatte den Autoalarm ernst genommen.

Ein böses Erwachen erlebten Mittwochmorgen in Salzburg-Taxham zahlreiche Bewohner der Rosa-Zukunft-Siedlung in der Stadt Salzburg. Bisher unbekannte Täter waren in der dortigen Tiefgarage in 16 Pkw eingebrochen. Die Täter hatten die Seitenscheiben eingeschlagen, um die Handschuhfächer der Autos auszuräumen. Einer der Geschädigten ist Manfred Weis. Er wollte um acht Uhr mit seinem sechs Jahre alten, blankgeputzten Mercedes wegfahren. "In 40 Jahren habe ich noch keinen Autoeinbruch erlebt. Und dann gleich so viele Autos", so der Pensionist. Er habe sowieso keine ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 08:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/in-16-autos-einer-salzburger-tiefgarage-eingebrochen-64927165