Chronik

In Gastein stürzten Tonnen von Gestein auf Gemeindestraße

Verletzt wurde niemand. Feuerwehr und Gemeindebedienstete führten Absperrmaßnahmen durch.

In der Nacht zum Freitag ereignete sich in Bad Gastein auf der Karl-Heinrich-Waggerl-Straße ein Felssturz. Aus einer Felswand lösten sich ca. fünf Tonnen Gestein, die auf den Gehweg und einen Teil der Gemeindestraße fielen. Verletzt wurde niemand. Zwei Mitglieder der Feuerwehr Bad Gastein und ein Gemeindebediensteter führten die notwendigen Absperrmaßnahmen durch.

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.10.2020 um 08:10 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/in-gastein-stuerzten-tonnen-von-gestein-auf-gemeindestrasse-66530296

Profit machen ohne Umwelt zu zerstören

Profit machen ohne Umwelt zu zerstören

Als seine Kinder schulpflichtig wurden, bezog Thomas Familie in St. Johann ein Einfamilienhaus. Doch bald bekamen die zwei Söhne schwerste Atembeschwerden, wahrscheinlich ausgelöst durch toxische Gase von …

Schlagzeilen