Chronik

In Obertauern eskalierte Streit um Zeche

In der Nacht auf Samstag kamen sich in einem Lokal in der Tourismus-Hochburg ein Kellner und zwei Gäste in die Haare.

Symbolbild.  SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Die nicht bezahlte Zeche war nach Angaben der Polizei der Auslöser des Streits. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung in Form von Schubsereien, Schlägen und Fußtritten zwischen einem der beiden deutschen Gäste und dem Kellner. Im Zuge des Streits kam der beteiligte Gast zu Fall und stürzte die Treppe des im ersten Stock gelegenen Lokals hinab. Dabei dürfte er sich einen Bruch des rechten Sprunggelenks zugezogen haben.

Der 30-jährige Verletzte wurde vom Roten Kreuz vor Ort erstversorgt und in ein Ärztehaus gebracht. Der Kellner wurde ersten Erkenntnissen zufolge bei der Auseinandersetzung nicht verletzt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.10.2020 um 10:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/in-obertauern-eskalierte-streit-um-zeche-66193936

Kommentare

Schlagzeilen