Chronik

In Plainfeld gehört die Bühne den Narren

Vor 33 Jahren wurde die Faschingsgilde Plainfeld gegründet. Seither ist die kleine Gemeinde eine Hochburg der Narren im Flachgau.

Oje, die Dorfratschn ist wieder unterwegs! Wenn Franz Rinnerthaler (Sogei) im Fasching in das Dirndlgwand schlüpft, Perücke, Hut und Brille aufsetzt, ist kein Plainfelder vor seinem Spott sicher. Das ganze Jahr über hat er sich diverse Vorkommnisse, lustige und peinliche, notiert, die er dann mit hoher Fistelstimme genüsslich unters Volk bringt. "Das mach ich seit der ersten Faschingssitzung. Eigentlich war ein einmaliger Auftritt geplant, aber der Erfolg war so groß, dass ich jedes Jahr als Dorfratschn auftrete", erzählt Rinnerthaler.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 02:49 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/in-plainfeld-gehoert-die-buehne-den-narren-83029231