Chronik

In Portugal vermisste Flachgauerin wird jetzt von Kripo und Europol gesucht

Julia W., eine 28-jährige Grafikerin aus dem Flachgau, ist seit Ende Juni an der Algarve verschwunden. Ein Zeuge will sie im August nahe eines Algarve- Yachthafens in Begleitung mehrerer Männer gesehen haben.

Nach Julia wird über eine eigene Facebook-Seite (helpfindingjulia) fieberhaft gesucht.  SN/facebook/helpfindingjulia
Nach Julia wird über eine eigene Facebook-Seite (helpfindingjulia) fieberhaft gesucht.

(function(d,s,id){var js,fjs=d.getElementsByTagName(s)[0];if(d.getElementById(id))return;js=d.createElement(s);js.id=id;js.src='//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&version=v2.3';fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}(document,'script','facebook-jssdk')); Seit dem Abend des 28. Juni, also seit nun bereits elf Wochen, wird die 28-jährige Salzburgerin Julia W. in Portugal vermisst. Die Grafikerin aus dem Flachgau befand sich auf einer ausgedehnten Europareise. Schon etliche Wochen vor dem ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.10.2019 um 11:49 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/in-portugal-vermisste-flachgauerin-wird-jetzt-von-kripo-und-europol-gesucht-76250560