Chronik

In Salzburg vermisste Oma und ihr zweijähriges Enkelkind wohlbehalten gefunden

Eine Suchaktion in der Stadt Salzburg hatte eine 47-jährige Rumänin ausgelöst, die am Donnerstagvormittag von einem Spaziergang mit ihrer zweijährigen Enkelin nicht mehr zurückgekehrt war.

Symbolbild.  SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Die Frau war erstmals bei ihrer Tochter und dem Schwiegersohn in Salzburg-Lehen zu Besuch und wollte mit dem Kind in einen nahe gelegenen Park spazieren. Weil sie nicht mehr zurückkam, rief der Schwiegersohn die Polizei.

Nach Hinweisen von Zeugen wurden Oma und Enkelkind am Freitag gegen 16 Uhr von einer Polizeistreife im Stadtzenrum beim Hanusch-Platz entdeckt. Laut Polizei dürfte sich die Frau verirrt und die Nacht im Freien bzw. in öffentlichen Durchgängen verbracht haben.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 03:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/in-salzburg-vermisste-oma-und-ihr-zweijaehriges-enkelkind-wohlbehalten-gefunden-62891386

Stadt und Betreiber streiten um Mozarteis

Stadt und Betreiber streiten um Mozarteis

Peter Treml sieht sich wegen Corona und nötiger Investitionen heuer nicht in der Lage, den Eislaufplatz zu betreiben. Die Stadt will aber nicht, dass er nur den lukrativen Punschstand öffnet. Jetzt droht ein …

Schlagzeilen