Chronik

In Salzburg werden jedes Jahr 33.000 Blutkonserven benötigt

Das Rote Kreuz ist jeden Tag zu Blutspendern unterwegs, um die Versorgung in den Spitälern zu sichern. Die Spender werden aufgrund des demographischen Wandels jedoch immer älter.

Blutspenden ist ab 18 Jahren möglich. Nächster Aktionstag ist am Montag zwischen 10 und 14 Uhr bei den Salzburger Nachrichten im Pressezentrum.  SN/robert ratzer
Blutspenden ist ab 18 Jahren möglich. Nächster Aktionstag ist am Montag zwischen 10 und 14 Uhr bei den Salzburger Nachrichten im Pressezentrum.

Wer freiwillig zum Blutspenden geht, tut Gutes und leistet notwendige Hilfe auf eine unspektakuläre Weise. Das ist durchwegs die Motivation jener rund 22.000 Salzburger, die jedes Jahr, manche mehrmals, beim Roten Kreuz Blut spenden. "Um die Versorgung in den Spitälern sicher zu stellen, benötigen wir jedes Jahr 33.000 Blutkonserven und diese Vorgabe erreichen wir immer nur knapp", erklärt Uwe Nündel, der stellvertretende Leiter des Salzburger Blutspendedienstes.

Geht die Bereitschaft in der Bevölkerung zurück? "Das Umfeld wird schwieriger. Das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 09.12.2021 um 03:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/in-salzburg-werden-jedes-jahr-33-000-blutkonserven-benoetigt-77530753