Chronik

In Schallmoos rumort es weiter

Durch ihre Ausbaupläne rückt die Spedition Weiss an die Anrainer heran. Die machen mobil. Behörden und Politik zeigen Verständnis, wissen aber nicht, wie sie die Interessen unter einen Hut bringen sollen.

Es brodelt im Stadtteil. Die Bürgerinitiative für ein lebenswertes Schallmoos hat 540 Unterschriften gesammelt, diverse Gespräche mit Politikern geführt und hält an ihrer Verhinderung der Ausbaupläne von Weiss fest. "Belassen Sie das Grundstück in der derzeitig gegebenen Ausweisung als Biotop. Schaffen Sie an der Vilniusstraße jetzt und für die Zukunft die Grenze des Gewerbegebietes zu unserem Wohngebiet", ließ Sprecherin Sylvia Hochreiter, Anwältin im Zivilberuf, in einem offenen Brief vorige Woche wissen. Mit ihren Mitstreitern verteilt sie Plakate in Schallmoos. Diesen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 09:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/in-schallmoos-rumort-es-weiter-61274674