Chronik

In Thalgau nahmen junge Salzburger die Sense in die Hand

Am Wochenende fand der diesjährige Landesentscheid im Sensenmähen der Landjugend Salzburg in Thalgau statt. Über 30 Teilnehmer aus den unterschiedlichen Bezirken des Landes kämpften um die Qualifikation zum Bundesbewerb, der zwischen 7. und 9. Juli in Rotholz, Tirol ausgetragen wird.

Die stärksten Damen hatten 35 Quadratmeter zu mähen, die Herren 100 Quadratmeter. In der Profiklasse kommen Sensen bis zu 135 Zentimeter zum Einsatz.
In der Kategorie "Traditionelle Sense" siegte Bernadette Bamberger aus St. Georgen bei den Damen und Thomas Bachler aus Köstendorf bei den Burschen. Bei den Profiklassen siegte die EM-Gewinnerin des letzten Jahres Elisabeth Schilcher aus Köstendorf. Bei den Herren siegte Matthias Huber von der Landjugend Michaelbeuern.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.12.2018 um 04:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/in-thalgau-nahmen-junge-salzburger-die-sense-in-die-hand-29346652

Der neue Stadtbus fährt gratis

Der neue Stadtbus fährt gratis

Seit 10. Dezember zieht in Seekirchen mit der Linie 125 wochentags ein eigener Stadtbus seine Runden und bindet auch die Ortsteile Sonnensiedlung und Mödlham an. Am Montag drehte der neue Stadtbus seine …

Damit die Welt ein Stück gerechter wird

Damit die Welt ein Stück gerechter wird

Wolfgang Heindl aus Irrsdorf arbeitet seit 18 Jahren für SEI SO FREI, die entwicklungspolitische Aktion der Katholischen Männerbewegung. Es hat an seinem Gerechtigkeitsempfinden gekratzt, dass Menschen nicht …

Schlagzeilen