Chronik

Ins einstige Alt-Salzburg soll neues Leben einkehren

Das ehemalige Restaurant in der Bürgerspitalgasse in der Salzburger Altstadt steht seit Jahren leer. Jetzt nimmt die Stadt Geld für die Renovierung in die Hand und sucht einen neuen Pächter.

Efeu sprießt auf den Steinstufen, die zum einstigen Haubenrestaurant Alt- Salzburg im Herzen der Salzburger Innenstadt führen. Auch Moos hat sich breitgemacht. 25 Jahre lang kamen in dem Lokal zwischen der Pferdeschwemme und dem einstigen Bürgerspital Liebhaber gehobener österreichischer Küche auf ihre Kosten. Seit das Ehepaar Kögl im Februar 2015 in Pension gegangen ist, wartet das Gebäude in der Bürgerspitalgasse auf neue Pächter.

Die Immobilie gehört der Stadtgemeinde, verwaltet wird sie von deren Immobilientochtergesellschaft KgL. Zuletzt war ein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 03:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ins-einstige-alt-salzburg-soll-neues-leben-einkehren-89271847