Chronik

IT-Panne: Salzburger Pädagogen-Tests starteten verfrüht

Der Bildungsdirektor spricht von rund 7000 Voranmeldungen. Dutzende Pädagogen wurden wegen eines Fehlers schon am Freitag vorstellig.

Die Coronavirus-Teststraßen in der Schwarzenbergkaserne in Wals-Siezenheim hätten am Freitag eigentlich dem Personal vorbehalten bleiben sollen, das die Tests für bis zu 17.500 Bedienstete im Bildungsbereich abwickelt. Doch bereits am Vormittag "verirrten" sich die ersten Pädagoginnen und Pädagogen auf das Kasernenareal. Auch am Nachmittag während eines Medientermins begaben sich immer wieder Personen zum Schnelltest. So auch eine Kindergartenpädagogin aus Mondsee. Dass die Tests in Salzburg am Samstag beginnen sollten, war ihr nicht bewusst. "Es ist alles freigeschalten gewesen", sagte sie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 05:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/it-panne-salzburger-paedagogen-tests-starteten-verfrueht-96546181