Chronik

Jogger mir Sturmgewehr sorgt für Aufregung

Bei der Kontrolle durch die Polizei stellte sich heraus, dass es sich um eine Spielzeugwaffe handelte.

Am Sonntag gegen 7 Uhr erreichten die Polizei im bayrischen Bad Reichenhall zwei besorgte Notrufe von Anrainern. Im Bereich Karlstein wurde ein jüngerer Jogger gemeldet, der ein Sturmgewähr umgehängt hatte. Bekleidet war er mit einer Bundeswehrhose und einem roten Nike-Shirt.

Der Mann konnte von der Polizei gegenüber der Bundeswehrkaserne aufgehalten und kontrolliert werden. Hierbei stellte sich heraus, dass es sich bei dem Gewehr glücklicherweise lediglich um eine Spielzeugwaffe handelte, welche jedoch den Anschein eines echten Bundeswehrsturmgewehrs machte. Laut seinen eigenen Angaben hatte der Mann zuvor einen Fitnessübungslauf über den Hochstaufen absolviert, wofür er das Gewehr mitführte, um den Lauf realitätsgetreuer zu gestalten. Der Jogger wurde eindringlich belehrt, derartige Aktivitäten in Zukunft zu unterlassen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.12.2018 um 05:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/jogger-mir-sturmgewehr-sorgt-fuer-aufregung-29052070

Schlagzeilen