Chronik

Jugendliche packten in Oberalm mit an

Die Seniorenresidenz Schloss Kahlsperg in Oberalm war einer der Schauplätze der Jugendsozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss".

Die Jugendlichen in ihren roten T-Shirts waren auf den Gängen der Seniorenresidenz nicht zu übersehen. Gemeinsam erneuerten die Mädchen und Burschen die Informationstafeln in den Stockwerken, machten die Blumen winterfest und gestalteten den Wintergarten zu einer gemütlichen Sitzecke um. Bewohner, die den Kontakt zu den Jugendlichen nicht scheuten, wurden von ihnen auch auf dem großen Areal im Rollstuhl spazieren gefahren.

Das Projekt der Herz-Jesu-Schüler war das einzige 72-Stunden-Projekt im Tennengau. "Wir sind froh, dass wir die 5. Klasse des Herz-Jesu-Gymnasiums dafür gewinnen konnten, sonst hätte es im Tennengau gar kein Projekt gegeben", sagt Tobias Szegedi, Jugendleiter der Katholischen Jugend Salzburg (KJ).

Als Zeichen der Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit der Jugendlichen besuchte am zweiten Tag Weihbischof Hansjörg Hofer die motivierte Gruppe. Prompt wurde ihm eines der knallroten T-Shirts überreicht, mit dem die Jugendlichen auf ihr Projekt aufmerksam machten. "Es ist beeindruckend, wie die jungen Leute anpacken, wenn sie von etwas überzeugt sind", sagte Hofer im Gespräch mit den TN.

Mehr als 600 Mädchen und Buben beteiligten sich von Donnerstag bis Samstag im Bundesland Salzburg und im Tiroler Oberland an der Aktion. 40 Sozialprojekte wurden angestoßen und abgewickelt. Österreichweit lösten 5000 Jugendliche innerhalb von 72 Stunden zeitgleich gemeinnützige Aufgaben. Gemeinsam errichteten sie Spielplätze, brachten Farbe in Jugendzentren oder beschäftigten sich mit dem Thema fairer Handel.

Aufgerufen am 18.11.2018 um 09:41 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/jugendliche-packten-in-oberalm-mit-an-54140398

Pionier der Geoinformatik ausgezeichnet

Pionier der Geoinformatik ausgezeichnet

Mit Josef Strobl wurde kürzlich einem begeisterten Wahl-Halleiner das Ehrenzeichen des Landes verliehen. Schon ein Jahr nach seiner berufsbedingten Übersiedlung nach Salzburg verschlug es den gebürtigen …

Kommentare

Schlagzeilen