Chronik

Jugendliche rammten mit Pkw Streifenwagen in der Stadt Salzburg

Ein 16-jähriger Bursch und zwei Freunde waren in der Nacht auf Montag in der Stadt Salzburg mit einem gestohlenen Pkw unterwegs. Als eine Polizeistreife auf sie aufmerksam wurde, flüchteten sie mit dem Auto und prallten in der Folge gegen einen weiteren Streifenwagen. Zwei Beamte wurden bei dem Unfall verletzt, beide Fahrzeuge beschädigt.

Es war kurz nach drei Uhr früh, als Polizeibeamten in der Innenstadt ein Pkw mit auffälligem Fahrverhalten auffiel. Versuche, den Lenker des Fahrzeugs zum Anhalten zu bringen, scheiterten. Die Besatzung des Streifenwagens verfolgte daraufhin den flüchtenden Pkw über die Aignerstraße in Richtung Glasenbach.

Während der Verfolgung wurde den Beamten bekannt, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen als gestohlen gemeldeten Mercedes handelt.

Bei der ebenso rasanten Rückfahrt - über die Alpenstraße stadteinwärts - rammte das gestohlene Auto, gelenkt von einem 16-jährigen Burschen ohne Führerschein, einen stehenden Streifenwagen: Mit diesem hatten weitere Beamte versucht, die Flüchtenden anzuhalten. Bei dem Unfall wurden zwei Polizisten verletzt und beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. "Die beiden Kollegen haben Prellungen und ein Peitschenschlagsyndrom erlitten", sagte Polizei-Sprecherin Irene Stauffer.

Der junge Lenker des gestohlenen Wagens sowie seine zwei Mitfahrer - ein 17-jähriger Bursch und ein 17-jähriges Mädchen - wurden vorläufig festgenommen. Das Trio gab an, dass ein weiterer 17-jähriger Salzburger den Pkw am Vortag in der Fanny-von-Lehnertstraße (Elisabeth-Vorstadt) gestohlen und ihnen den Wagen für eine Spritztour überlassen hätte. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.09.2018 um 08:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/jugendliche-rammten-mit-pkw-streifenwagen-in-der-stadt-salzburg-25009975

Rumäne schlug in Salzburg mit einer Eisenstange zu

Rumäne schlug in Salzburg mit einer Eisenstange zu

Eine Zeugin setzte am Donnerstag einen Notruf ab: Ein Bettler schlage in Salzburg-Mülln mit einer Eisenstange auf Passanten ein. Als die Polizei eintraf, bedrohte der 34-Jährige die Beamte mit der Eisenstange.…

Schlagzeilen