Chronik

Jugendliche verübten zahlreiche Straftaten

Mesner beobachtete sie, als sie in einer Kirche Gegenstände beschädigten.

Symbolbild. SN/APA (Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

In den Morgenstunden des 5. September beobachtete der Mesner einer Pfarre in der Stadt Salzburg zwei Jugendliche, wie diese Gegenstände in der Kirche beschädigten und anschließend flüchteten. Im Zuge der Fahndung konnten die zwei 16-jährigen Salzburger in der Nähe angehalten werden. Bei der Vernehmung stellt sich heraus, dass sie in der Nacht davor einen Einbruch in eine Trafik verübt und mehrere Fahrräder gestohlen hatten.

Nach weiteren Erhebungen forschten die Beamten jetzt drei weitere 15-jährige Mittäter aus. Ein Teil der gestohlenen Gegenstände konnte an die Besitzer zurückgegeben werden. Den beiden 16-Jährigen konnten insgesamt fünf Trafikeinbrüche seit Juli 2019 und mehrere Fahrraddiebstähle zugeordnet werden. Einer der 16-Jährigen wurde in die Justizanstalt Salzburg überstellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 22.000 Euro.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.10.2019 um 06:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/jugendliche-veruebten-zahlreiche-straftaten-77488561

Großteil der anerkannten Flüchtlinge hat einen Job

Großteil der anerkannten Flüchtlinge hat einen Job

Knapp zwei Drittel jener Flüchtlinge, die in den Jahren 2015 und 2016 in Salzburg Asyl erhielten, ist mittlerweile in Beschäftigung. Am 23. Oktober steigt die erste Jobbörse, zu der 770 anerkannte Flüchtlinge …

Schlagzeilen