Chronik

Jugendlicher mit Warnweste von PKW erfasst

Beim Versuch, seine aus dem Auto gefallene Haube zu bergen, wurde ein 14-jähriger in St. Johann schwer verletzt.

Freitagabend war ein 18-jähriger Pkw-Lenker aus St. Martin am Tennengebirge mit seinen Freunden auf der Bundesstraße in St. Johann unterwegs. Der 14-jährige Beifahrer hielt während der Fahrt seine Haube aus dem Fenster, die ihm schließlich aus der Hand fiel. Der Lenker wendete das Fahrzeug. Die Mitfahrer stiegen aus dem Pkw und suchten die Haube, die in der Mitte der Fahrbahn lag. Der 14-Jährige, der eine Warnweste trug, lief in die Fahrbahnmitte und versuchte seine Haube zu bergen. Beim Zurücklaufen zu seinen wartenden Freunden wurde der Jugendliche vom Pkw einer 52-jährigen Lenkerin aus St. Johann erfasst. Der 14-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und blieb schwerverletzt auf der Fahrbahn liegen. Die Rettung brachte den Verunfallten in das Klinikum Schwarzach.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.10.2020 um 05:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/jugendlicher-mit-warnweste-von-pkw-erfasst-61360009

Schlagzeilen