Chronik

Jung, aktiv, verzweifelt gesucht

Die Organisationen suchen mittlerweile per Zeitungsinserat nach Kandidaten. Maximilian Nussbaumer gehört zur begehrten "Spezies" Zivildiener. Der junge Mann gewinnt bei den Samaritern an Erfahrung.

Max Nussbaumer: ein überzeugter Zivildiener.  Bild:  SN/sw/vips
Max Nussbaumer: ein überzeugter Zivildiener.  Bild:

Acht Monate sind abgedient, einen hat er noch vor sich: Und mit jedem Tag sieht Max Nussbaumer seinen Erfahrungsschatz wachsen. Es ist die Kombination aus Spannung (durch den Rettungsdienst) und interessanten Begegnungen (durch die Fahrten mit älteren und behinderten Menschen), die den Zivildienst beim Samariterbund für ihn so wertvoll macht. "Wir sind 15, die immer im selben Dienstrad laufen. Da entwickeln sich wirklich Freundschaften", sagt er. In der Zentrale des Samariterbundes in der Michael-Walz-Gasse habe er kostenlos den Rettungssanitäter machen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 05:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/jung-aktiv-verzweifelt-gesucht-69270631