Chronik

Junge Stroblerin starb beim Tauchen: Nun spricht der Vater

Nach einem tragischen Unfall berichtet der Vater der verstorbenen 20-Jährigen von deren Leidenschaft für das Wasser.

Verena Heinz war als Freitaucherin unter Wasser. „Sie liebte das Gefühl der Schwerelosigkeit.“  SN/privat
Verena Heinz war als Freitaucherin unter Wasser. „Sie liebte das Gefühl der Schwerelosigkeit.“

Zwei Bilder hat Dieter Heinz in diesen Tagen stets vor Augen. Es ist das glückliche Gesicht seiner Tochter Verena vom Mittwoch, weil das gemeinsame Tauchtraining in Kroatien so gut lief. Und es sind die schrecklichen Momente kurz danach, als die beiden von einem Motorboot erfasst wurden. Verena erlag noch am selben Tag im Spital ihren schweren Verletzungen. "Diese Bilder des Unfalls, die muss ich aus meinem Kopf bekommen", sagt Dieter Heinz.

Auch deshalb war er in diesen schweren ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.11.2020 um 02:10 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/junge-stroblerin-starb-beim-tauchen-nun-spricht-der-vater-73961200