Chronik

Junge Vandalen in Bramberg ausgeforscht

Drei 16-jährige Pinzgauer forschte die Polizei aus:

Junge Vandalen in Bramberg ausgeforscht SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL

Sie sollen an einem Parkplatz in Bramberg Straßenleitpflöcke ausgerissen und beschädigt haben. Einen Pflock warfen die Burschen offensichtlich auf die Motorhaube eines geparkten Pkw. Der Fahrzeugbesitzer wurde auf die drei am Parkplatz aufmerksam und rief die Polizei. Die Jugendlichen sind geständig; sie gaben an, betrunken gewesen zu sein. Pflöcke, das Auto und auch einen Weidezaun hätten sie "im Spaß" demoliert. Die drei wurden wegen Sachbeschädigung angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.09.2018 um 06:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/junge-vandalen-in-bramberg-ausgeforscht-1117210

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

Schlagzeilen