Chronik

Kabel fing Feuer: Kellerbrand in Tenneck

25 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Werfen mussten am späten Montagabend zu einem Kellerbrand in Tenneck ausrücken. Ein Kabel der Zuleitung zum Hauptverteiler des Hauses hatte Feuer gefangen.

Symbolbild.  SN/APA/Webpic/hex
Symbolbild.

Die Hausbesitzerin nahm gegen 21.30 Uhr in ihrem Keller eigenartige und zischende Geräusche war. Als sie die Tür zum Keller öffnete, sah sie einen hellen Lichtbogen und auflodernde flammen. Beißender Rauch schlug ihr entgegen. Ihr Sohn verschloss sofort die Tür und schlug Alarm. Die Feuerwehr rückte mit schwerem Atemschutz zum Keller vor und konnte den Glimmbrand rasch löschen. Der stark verrauchte Keller musste belüftet werden. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

(SN)

Aufgerufen am 21.06.2018 um 02:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kabel-fing-feuer-kellerbrand-in-tenneck-25331092

Musi hören und Museum schauen im Talschluss

Musi hören und Museum schauen im Talschluss

Beim Hüttschlager Talwirt wurde am Sonntag groß aufgespielt. Die Schüler des Musikums zeigten in unterschiedlichsten Ensembles ihr Können. "Was wäre ein Musikant ohne Leute, die zuhören und applaudieren?", …

"Mehr darüber nachdenken, was uns eint"

"Mehr darüber nachdenken, was uns eint"

Der neue AK-Chef setzt auf das Gemeinsame und auf gute Zusammenarbeit mit den Pongauer Wirtschaftstreibenden. "Die Stärke in unserer Region liegt darin, dass wir gut miteinander reden können", meint der …

Paragleiter in Tenneck abgestürzt

Mit Verletzungen überstand ein deutscher Paragleiter einen Absturz in Tenneck bei Werfen. Beim Landeanflug am Samstagnachmittag kam es zu dem Unfall. Der 42-Jährige wollte gegen 15 Uhr auf einer Wiese landen. …

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite