Chronik

Kässbohrer baute erste elektrische Pistenraupe

Die deutsche Mutter der Kuchler Kässbohrer Austria GmbH präsentierte am Mittwoch in Innsbruck mit dem Pistenbully 100 E eine Weltneuheit.

Der Pistenbully E 100 ist derzeit noch im Testbetrieb unterwegs. SN/sw/kässbohrer
Der Pistenbully E 100 ist derzeit noch im Testbetrieb unterwegs.

Das Jahr 2019 steht für Kässbohrer ganz im Zeichen des 50-Jahre-Jubiläums des Pistenbullys. Im Jahr 1969 lief in Stammwerk in Laupheim bei Ulm das erste Pistengerät vom Band. Als 100-Prozent-Tochter des Weltmarktführers in diesem Bereich kann Kässbohrer Austria in Kuchl auf ein stetiges Wachstum zurückblicken.

Auf der "Interalpin" in Innsbruck - der internationalen Leitmesse für alpine Technologien - präsentierte das Unternehmen diesen Mittwoch den weltweit ersten elektrischen Pistenbully. Der erste Schritt in Richtung völliger Emissionsfreiheit wurde bereits 2012 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 11:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kaessbohrer-baute-erste-elektrische-pistenraupe-69942583