Chronik

Kaltfront über Salzburg: Die Temperaturen fallen

Pünktlich zum Herbstbeginn legt der Sommer eine längere Pause ein: In den kommenden Tagen wird es regnerisch und deutlich kühler als zuletzt.

Symbolbild.  SN/robert ratzer
Symbolbild.

Aus meteorologischer Sicht beginnt am 1. September der Herbst - und auch das Wetter gibt sich in den kommenden Tagen deutlich kühler als zuletzt. "Mit dem Sommer ist es erstmal vorbei", sagt Michael Butschek von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Bereits am Freitag kühlt es um zehn bis 15 Grad gegenüber den vergangenen Tagen ab. Dazu kommen teils beachtliche Regenmengen.

Auf den Bergen kommt der Schnee

Die Schneefallgrenze kann laut Butschek bereits am Freitag bis knapp unter 2000 Meter fallen. "Wenn es auflockert und man auf die Berge blickt, könnten auf den Gipfeln durchaus Schnee liegen."

Besserung ist erst Anfang nächster Woche in Sicht. Dann sind auch durchaus sonnige und trockene Phasen im ganzen Bundesland möglich. Aber: Die Temperaturen werden nur die 20 Grad-Marke nur knapp überschreiten. "Baden ist dann nur etwas für Hartgesottene, denn auch die Seen werden über das Wochenende stark abkühlen", sagt Butschek.


Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 11:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kaltfront-ueber-salzburg-die-temperaturen-fallen-16922845

Schlagzeilen