Chronik

Kapruner Hotel wurde mitten in der Nacht evakuiert

Gegen 4 Uhr morgens rückte die Freiwillige Feuerwehr Kaprun zu einem Einsatz aus.

Im Wirtschaftsraum eines Hotels in Kaprun begann ein Wäschekorb aus Kunststoff aus bisher ungeklärter Ursache zu brennen, meldete die Polizei Salzburg. Gefüllt war dieser mit Hand- und Reinigungstüchern. Die Brandmeldeanlage des Hotels schlug Alarm und alle Gäste sowie das anwesende Personal wurden ins Freie evakuiert. Die Feuerwehr konnte mit Atemschutz den brennenden Wäschekorb ins Freie bringen und löschen. Es kamen keine Personen zu Schaden. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Die Freiwillige Feuerwehr Kaprun war mit drei Fahrzeugen und 26 Mann im Einsatz.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.09.2018 um 02:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kapruner-hotel-wurde-mitten-in-der-nacht-evakuiert-23347747

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

Schlagzeilen