Chronik

Katze bei Kellerbrand im Pinzgau ums Leben gekommen

Eine Katze ist bei einem Kellerbrand am Christtag in Thumersbach in der Gemeinde Zell am See im Pinzgau ums Leben gekommen.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Das Tier befand sich im Wohnhaus im Obergeschoß und war im dichten Rauch erstickt. Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Ein Entfeuchtungsgerät dürfte die Ursache des Feuers gewesen sein, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Gegen Mittag wurde eine Anrainerin auf die Rauchschwaden aufmerksam, die aus dem Haus drangen. Die alarmierten Feuerwehren konnten verhindern, dass die Flammen auf das Erd- und Obergeschoß übergriffen. Die Schadenshöhe stand noch nicht fest.

Quelle: APA

Aufgerufen am 23.09.2018 um 06:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/katze-bei-kellerbrand-im-pinzgau-ums-leben-gekommen-579442

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Verkehrsmisere in Bruck

Verkehrsmisere in Bruck

Immens gefährlich sei es in der Kapruner- und Krößenbachstraße, berichten Anrainer. Ende August berichteten die Pinzgauer Nachrichten über das Nadelöhr in der Kaprunerstraße. Sie ist seit Längerem eine …

Schlagzeilen