Chronik

Kein Mensch geht ohne Spuren

Sterbebilder erzählen Geschichten - für die sich Gerhard Huber seit fast 40 Jahren interessiert. Er hat tausende Sterbebilder zusammengetragen.

John F. Kennedy, Konrad Adenauer, Julius Raab, Adalbert Stifter, Viktor Kaplan - er hat sie alle. Zwischen 13.000 und 15.000 Sterbebilder umfasst die Sammlung von Gerhard Huber, selbst die Einladung der Kommunistischen Partei Deutschlands zur Trauerfeier für J. W. Stalin ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 07.08.2020 um 08:58 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kein-mensch-geht-ohne-spuren-61240492