Chronik

Keine Angst vor dem Ticketautomaten

Die ÖBB setzen Senioren als Multiplikatoren ein, elf sind es im Land Salzburg. Sie sollen Gleichaltrigen die Scheu vor der Technik nehmen.

Elf Senioren aus dem Bundesland  arbeiten derzeit als Multiplikatoren ehrenamtlich für die ÖBB. Unter anderem zeigen sie anderen Senioren, wie der Ticketautomat funktioniert.  SN/sw/vips
Elf Senioren aus dem Bundesland  arbeiten derzeit als Multiplikatoren ehrenamtlich für die ÖBB. Unter anderem zeigen sie anderen Senioren, wie der Ticketautomat funktioniert. 

Diese Senioren bestätigen es: Viele ältere Menschen haben in der Tat eine Scheu vor Automaten. "Steht hinter ihnen jemand in der Schlange, geraten sie schnell in Stress", hat Horst Wizani die Erfahrung gemacht. Der Pensionist ist einer von landesweit elf ehrenamtlichen Senioren, die als "Botschafter" für die ÖBB im Einsatz sind.

Wizani versucht in einem solchen Fall, Tempo rauszunehmen. "Ich sage den Leuten, solange sie kein Geld hineinwerfen, kann nichts passieren." Er rät ihnen dann, das Ticketlösen am ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.09.2020 um 06:36 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/keine-angst-vor-dem-ticketautomaten-61128256