Chronik

Keltenmuseum Hallein: Der Streitwagen kehrt zurück

Viele Kinder beklagten sich bitterlich, als der Streitwagen vor zwei Jahren abgebaut wurde. Ab Samstag ist er wieder im Keltenmuseum zu bewundern.

Zwei grimmige Keltenkrieger, die mit Rössern und Streitwagen in die Schlacht zogen: Diese waren gut zehn Jahre lang aus dem Keltenmuseum in Hallein nicht mehr wegzudenken. Sie begrüßten die Besucher und zogen sie in ihren Bann.

Vor zwei Jahren installierte das Keltenmuseum eine große Urgeschichte-Ausstellung. Der Streitwagen musste weichen und kam ins Depot. Doch viele Kinder und Schulklassen beklagten in Gästebucheinträgen den Verlust des Streitwagens. "Auch viele Eltern haben sich eingetragen. Sie wollten ihren Kindern den Streitwagen zeigen", erzählt Museumsleiter Florian Knopp.

Viele Einträge ins Gästebuch

Durch die Rückmeldungen überrascht, begann man im Museum umzudenken. Ab Samstag wird der Streitwagen wieder für die Besucher zu sehen sein. Ergänzt werden die beiden grimmigen Krieger durch eine eisenzeitlich gekleidete Figurengruppe. Die Aufbauarbeiten laufen im Keltenmuseum auf Hochtouren. Die "Salzburger Nachrichten" haben Florian Knopp, Gerhard Pichler und Dirk Böckmann über die Schulter geschaut.

Aufgerufen am 27.11.2022 um 09:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/keltenmuseum-hallein-der-streitwagen-kehrt-zurueck-1604131

Klimawandel bedroht Waldrappe massiv

Klimawandel bedroht Waldrappe massiv

Der Klimawandel machte den Herbst 2022 zu einem der wärmsten der Messgeschichte. Das spüren auch die Waldrappe: Sie ändern ihr Zugverhalten und sind dadurch massiv gefährdet. Die Ibisvögel setzen immer später …

Hallein gedenkt 2023 einer großen Kämpferin

Hallein gedenkt 2023 einer großen Kämpferin

Ein "Mobiler Gedenkort" und Hörspaziergänge werden eingerichtet in Erinnerung an die 2007 verstorbene Widerstandskämpferin und bis zuletzt engagierte Zeitzeugin Agnes Primocic.

Schlagzeilen