Chronik

Kerze löste Brand in Wohnung aus

21-jähriger Mieter wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Bewohner war eingeschlafen und hatte vergessen, die Kerze zu löschen (Symbolbild).  SN/pixabay
Bewohner war eingeschlafen und hatte vergessen, die Kerze zu löschen (Symbolbild).

Durch eine brennende Kerze geriet am Marienfeiertag in den frühen Morgenstunden eine Wohnung in der Salzburger Innenstadt in Brand. Der 21-jährige Mieter war eingeschlafen und hatte die Kerze vergessen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. In der Wohnung entstand Sachschaden. Umliegende Wohnungen und deren Bewohnerinnen und Bewohner waren nicht betroffen. Der Mieter wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 05.02.2023 um 03:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kerze-loeste-brand-in-wohnung-aus-130928698

Am Freitag feierten nur Frauen im "Haferl"

Am Freitag feierten nur Frauen im "Haferl"

Zum ersten Mal feierten am Freitagabend im Club Halfmoon in Salzburg einen ganzen Abend lang nur Frauen. Mit der Veranstaltung wollte die Organisatorin Sarah Baumgartner einen sicheren Raum schaffen für "…

Mann in Salzburg von Jugendlichen niedergeschlagen

Mann in Salzburg von Jugendlichen niedergeschlagen

In der Nacht auf Samstag ist ein 42-jähriger Mann von einer Gruppe Jugendlicher in der Stadt Salzburg niedergeschlagen und beraubt worden. Der Salzburger wurde mit einer stark blutenden Kopfverletzung um 4.00 …

Schlagzeilen