Chronik

"Kerzenkönigin" aus USA zu Gast

Peggy Weber-McDowell unterhält bis heute Kontakte in die alte Heimat.

Peggy Weber-McDowell, amerikanische Festspielmäzenin. SN/sw/standl
Peggy Weber-McDowell, amerikanische Festspielmäzenin.

Sie entstammt einer alt eingesessenen Salzburger Wachszieherfamilie und lebt seit Jahren in Amerika. Die leidenschaftliche Festspielbesucherin Peggy Weber-McDowell, 91, machte kürzlich das Stille-Nacht-Museum in Oberndorf um eine Rarität reicher. Sie stiftete eine "historische" Kerze mit Stille-Nacht-Motiv, wie sie diese nach dem Zweiten Weltkrieg massenhaft in den USA vertrieben hatte. Eine Rarität.

Die Grande Dame hat einen starken Bezug auch zu Felix Gruber, dem Enkel des Komponisten, und zum Lied selbst, das sie bereits in ihren Kindheitstagen in Salzburg ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2021 um 09:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kerzenkoenigin-aus-usa-zu-gast-66742183