Chronik

Kinder sollen Natur verstehen

Acht Flachgauer Bäuerinnen haben einen Themenweg über Landwirtschaft konzipiert.

Simon und Lukas üben schon das Melken. SN/berthold schmid
Simon und Lukas üben schon das Melken.

Es ist der erste Themenweg im Salzburger Flachgau, der am 15. Mai von 10 bis 16 Uhr auf den Feldern zwischen Anif und Grödig mit neun Stationen präsentiert wird. "Es geht um Bewusstseinsbildung - der Weg ist für Familien und Kinder gedacht, um ihnen Einblicke in und Verständnis für die Landwirtschaft zu vermitteln", sagte die Anifer Ortsbäuerin Nicole Leitner.

Ob bei einem Melkstand, bei Bienenstöcken oder im Hühnerstall - den Besuchern wird der Lebensraum von Tieren, Wald und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.05.2022 um 08:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kinder-sollen-natur-verstehen-121180840