Chronik

Kinderträume: Einmal im Feuerwehrauto mitfahren

Mehr als zehn Kinderträume erfüllt das Land Salzburg in den kommenden Wochen und Monaten.

Bewerbungen sind noch möglich.  SN/land salzburg/julia schrammel
Bewerbungen sind noch möglich.

Unter anderem: im Cockpit eines Flugzeugs sitzen, als Tierpfleger im Zoo die Steinböcke und andere Tiere füttern, in einem Feuerwehrauto mitfahren, einen Tag auf einem Bauernhof verbringen, als Lokführer mit der historischen Bahn im Salzburger Freilichtmuseum fahren - das alles und mehr ist beim Land Salzburg und seinen Tochterunternehmen möglich. "Wir wollen Kindern einen unvergesslichen Tag schenken und weniger bekannte Seiten der Landesverwaltung dabei vor den Vorhang holen", sagt Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Kinder zwischen fünf und 14 Jahre haben ab sofort die Möglichkeit, sich unter dem Stichwort "Land Salzburg erfüllt Kinderträume" für einen der oben angeführten Wünsche und viele mehr zu bewerben - per E-Mail, per Post, mit einem Brief, einer Zeichnung oder einer Videobotschaft. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2018.

Alle "Träume" und Infos gibt es im Überblick unter www.salzburg.gv.at/kindertraum. Das Kind muss nur einen guten Grund anführen, warum das Land Salzburg ausgerechnet diesen Wunsch erfüllen sollte. Die Träume können per Post an Landes-Medienzentrum, Eberhard-Fugger-Straße 5, 5010 Salzburg oder per E-Mail an kindertraum@salzburg.gv.at gesendet werden.

(SN)

Aufgerufen am 19.06.2018 um 08:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kindertraeume-einmal-im-feuerwehrauto-mitfahren-28294927

Umarm-Shirt von und für Stella

Umarm-Shirt von und für Stella

Ein Vormittag in der Salzburger OK Werkstatt - Die "Do-it-yourself"-Initiative feierte kürzlich ihren zweiten Geburtstag. Das nennen wir einmal eine kreative Idee: ein Umarm-Shirt, Marke selfmade. Stella …

Bauarbeiten am Rudolfskai werden fortgesetzt

Bauarbeiten am Rudolfskai werden fortgesetzt

Nach Abschluss der Kanalbauarbeiten wird nun der Rudolfskai im Abschnitt zwischen Sebastian-Stief-Gasse und Rudolfsplatz instand gesetzt. Zudem werden in der Busspur die Fahrbahnunebenheiten entfernt, der …

Land hofft auf Jobs durch Super-Mikroskop

Das Elektronenmikroskop an der Uni wurde mehr als 100 Firmen vorgestellt. Durch die Leichtbau-Forschung sollen auch Erfindungen entstehen. Erst seit 2006 gibt es den Fachbereich Materialwissenschaften an der …

Meistgelesen

    Kommentare

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite