Chronik

Kindesmissbrauch: Polizei kennt Namen des Verdächtigen

Ein 52-jähriger Serbe steht im Verdacht, Anfang August auf einem Kinderspielplatz in der Stadt Salzburg ein Mädchen unter 14 Jahren sexuell attackiert zu haben.

Die Fahndung der Polizei läuft.  SN/APA/BARBARA GINDL
Die Fahndung der Polizei läuft.

Zuletzt war der Mann per Fahndungsfoto gesucht worden, die Polizei hoffte auf Zeugen, die den Verdächtigen identifizieren könnten. Nun sei die Identität des Gesuchten klar, teilte die Exekutive Sonntagmittag mit. Nach dem Mann wird nun bundesweit gefahndet, der Vorwurf lautet auf "versuchten sexuellen Missbrauch von Unmündigen".

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.01.2021 um 01:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kindesmissbrauch-polizei-kennt-namen-des-verdaechtigen-76593385

Jeder kocht sein Süppchen

Der österreichische Föderalismus hat seine Vor- und Nachteile. Gerade in der Pandemiebekämpfung aber sollte der Bund …

Autorenbild

Kommentare

Schlagzeilen