Chronik

Kirchberger Georgiritt mit Erzbischof Franz Lackner

Der Heimatverein D'Vorberger lud am Ostermontag zum Kirchberger Georgiritt. Die Pferdewallfahrt findet in Eugendorf alle zwei Jahre zu Ehren des heiligen Georg statt.

Auch heuer waren wieder Reiter, Gespannfahrer und rund 200 Pferde dabei. Der Zug startete um 13 Uhr Richtung Kirchberg. Erzbischof Franz Lackner segnete die Teilnehmer und sagte am Ende: "Gehet hin in Frieden - im Galopp." Den Abschluss machte das Kranzlstechen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.01.2021 um 09:45 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kirchberger-georgiritt-mit-erzbischof-franz-lackner-3650830

380-kV-Gegner wollen "Schuldige" herzeigen

380-kV-Gegner wollen "Schuldige" herzeigen

Die sogenannten Erdkabel-Kämpfer haben ihre Niederlage vor den Gerichten noch nicht verwunden. Bei der am kommenden Sonntagnachmittag, 31. Jänner, geplanten Demonstration in Koppl wollen sie Plakate …

Onlinekuchen statt Hochzeitstorten

Onlinekuchen statt Hochzeitstorten

Corona stellt nicht nur Brautpaare vor große Herausforderungen. Eine ganze Branche stemmt sich mit dem 6. Hochzeitswettbewerb gegen die Krise.

Lengau will zu einem Wohlfühlort werden

Lengau will zu einem Wohlfühlort werden

Es besteht aus vier Teilen so wie ein vierblättriges Kleeblatt. Und geht es nach dem Lengauer Bürgermeister Erich Rippl (SPÖ), dann soll das ehrgeizige Wohn- und Betreuungsprojekt in seiner Gemeinde mit …

Schlagzeilen