Chronik

Kirchberger Georgiritt mit Erzbischof Franz Lackner

Der Heimatverein D'Vorberger lud am Ostermontag zum Kirchberger Georgiritt. Die Pferdewallfahrt findet in Eugendorf alle zwei Jahre zu Ehren des heiligen Georg statt.

Auch heuer waren wieder Reiter, Gespannfahrer und rund 200 Pferde dabei. Der Zug startete um 13 Uhr Richtung Kirchberg. Erzbischof Franz Lackner segnete die Teilnehmer und sagte am Ende: "Gehet hin in Frieden - im Galopp." Den Abschluss machte das Kranzlstechen.

Aufgerufen am 28.11.2021 um 04:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kirchberger-georgiritt-mit-erzbischof-franz-lackner-3650830

Gymnasium Seekirchen will Müll vermeiden

Gymnasium Seekirchen will Müll vermeiden

Während in Glasgow der UNO-Klimagipfel stattfand, versuchte das Gymnasium Seekirchen im regionalen Rahmen die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung zu fördern. Dabei zeigte sich, dass die Schülerinnen und …

Schlagzeilen