Chronik

Kirchberger Georgiritt mit Erzbischof Franz Lackner

Der Heimatverein D'Vorberger lud am Ostermontag zum Kirchberger Georgiritt. Die Pferdewallfahrt findet in Eugendorf alle zwei Jahre zu Ehren des heiligen Georg statt.

Auch heuer waren wieder Reiter, Gespannfahrer und rund 200 Pferde dabei. Der Zug startete um 13 Uhr Richtung Kirchberg. Erzbischof Franz Lackner segnete die Teilnehmer und sagte am Ende: "Gehet hin in Frieden - im Galopp." Den Abschluss machte das Kranzlstechen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.09.2019 um 02:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kirchberger-georgiritt-mit-erzbischof-franz-lackner-3650830

Schöne Heimat

Märchenhaft

Von Martina Stemeseder
17. September 2019
Auch wenn sie giftig sind, schön anzusehen sind sie allemal

Schlagzeilen