Chronik

Klage gegen Regisseur: Salzburger Ex-Schauspielstar Helmut Berger blitzt bei Obergericht ab

Der einst sehr exzentrische Kinostar hatte einen Salzburger Regisseur wegen einer angeblich entwürdigenden Doku über ihn auf Schadenersatz geklagt. Nun unterlag Berger auch in zweiter Instanz.

Ex-Schauspielstar Helmut Berger beim erstinstanzlichen Prozess am Landesgericht Salzburg.  SN/robert ratzer
Ex-Schauspielstar Helmut Berger beim erstinstanzlichen Prozess am Landesgericht Salzburg.

Der seit Jahren in Salzburg lebende Ex-Schauspieler Helmut Berger (76) zählte in den 60er- und 70er-Jahren zu den großen Stars des europäischen Kinos, etwa als Mime in den Visconti-Filmen "Ludwig II. oder "Gewalt und Leidenschaft". Berger, seit längeren schon gesundheitlich schwer angeschlagen, war für seinen ausschweifenden Lebensstil bekannt. Der Salzburger Regisseur Andreas Horvath drehte von Ende 2013 bis Ende 2014 eine Filmdoku über den exzentrischen Schauspieler, im Herbst 2015 wurde das Werk "Helmut Berger, actor" in Venedig dann erstpräsentiert.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2021 um 10:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/klage-gegen-regisseur-salzburger-ex-schauspielstar-helmut-berger-blitzt-bei-obergericht-ab-96231301