Chronik

Kleinarl: Forstarbeiter stürzt mit Fahrzeug 50 Meter ab

Schwere Verletzungen hat Montag früh ein 53-jähriger Einheimischer bei einem Fahrzeugabsturz in Kleinarl erlitten.

Symbolbild. SN/bilderbox
Symbolbild.

Der Mann war mit seinem Forstschlepper auf einem Forstweg in der Nähe der Zirmeggalm unterwegs als beim Rückwärtsfahren das Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache vom nassen, teils matschigen Weg abkam und sich mehrfach überschlagend 50 Meter einen Abhang hinunterstürzte. Der Verletzte wurde von der Feuerwehr Kleinarl und Wagrain aus der Kabine befreit und nach Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Aufgerufen am 25.05.2022 um 02:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kleinarl-forstarbeiter-stuerzt-mit-fahrzeug-50-meter-ab-110081515

"Bürokratie ist frustrierend"

"Bürokratie ist frustrierend"

Der Goldegger Gastronom und Hotelier Sepp Schellhorn sorgte mit seiner privaten Initiative und Idee dafür, dass zahlreiche Hotels in Österreich und Europa Räume für ukrainische Familien rasch, unbürokratisch …

In St. Veit geht's in 80 Tagen um die Welt

In St. Veit geht's in 80 Tagen um die Welt

Schluss mit Lockdown, jetzt geht's hinaus in die weite Welt: Nachdem die Theatergruppe St. Veit zwei Jahre Zwangspause einlegen musste, wird heuer "In 80 Tagen um die Welt gespielt". Der Literaturklassiker …

Schlagzeilen