Chronik

Kleine Tiere, große Wirkung - wie Fledermaus & Co. Bauprojekte in Salzburg (aus)bremsen

Bei wirtschaftlichen Großprojekten rollen viele Millionen Euro. Doch die Schutzwürdigkeit von Flora und Fauna macht den Managern oft einen Strich durch die Rechnung.

Streng geschützt – Fledermaus (hier ein Großes Mausohr)/Symbolbild. SN/APA (dpa/Archiv)/Patrick Pleul
Streng geschützt – Fledermaus (hier ein Großes Mausohr)/Symbolbild.

Naturschutz und Wirtschaft haben sich in der jüngsten Vergangenheit in Salzburg und Umgebung schon oft teils jahrelange juristische Scharmützel geliefert. Die mittlerweile einem baufälligen Bretterverschlag ähnelnde Sauna im Salzburger Volksgarten sollte etwa schon längst durch eine neue Anlage ersetzt werden. ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 29.05.2020 um 10:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kleine-tiere-grosse-wirkung-wie-fledermaus-co-bauprojekte-in-salzburg-ausbremsen-76111447