Chronik

Kletterer nach Absturz am Hiefler bei Werfen schwer verletzt

Bei der Klettertour "Mondschattenparadies" am Hiefler im Tennengebirge kam es am Samstag zu einem Unfall.

Kletterer nach Absturz am Hiefler bei Werfen schwer verletzt SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Symbolbild

Ein 47-jähriger Pongauer und eine 51-jährige Pongauerin waren gemeinsam unterwegs. Der Mann verloren den halt, als ein Griff ausbrach. Dabei riss er zwei Zwischensicherungen aus der Wand und stürzte mehr als zehn Meter ins Seil, bevor seine Kletterpartnerin ihn halten konnte.

Bei dem Sturz verletzte er sich schwer, musste vom Rettungshubschrauber Martin 6 mit einem Seil geborgen und ins Krankenhaus nach Schwarzach geflogen werden. Die Frau blieb unverletzt, wie die Polizei meldet.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 01:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kletterer-nach-absturz-am-hiefler-bei-werfen-schwer-verletzt-1100260

"Mitjodeln oder zualosen"

"Mitjodeln oder zualosen"

Für Jodelnarrische gibt es im Pongau einen Stammtisch - gegründet von Brigitte Lienbacher. Jeder kann hier vorbeischauen. "Jodeln, das ist der Klang der Berge", sagt Brigitte Lienbacher, "das hat mir immer …

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

Vom Gasteinertal ins Salzachtal: Klaus Horvat- Unterdorfer wechselt vom Wirtschaftsverein "Ein Gastein" zur "SBS Plattform" und übernimmt dort die Geschäftsführung von Markus Rosskopf, der mit Oktober in die …

Schlagzeilen