Chronik

Klima-Fonds weckt Begierden

Erstmals speist die Stadtpolitik heuer einen Klimafonds mit 300.000 Euro. Doch der Umgang damit muss erst gelernt werden.

Eine Idee von GR Bernhard Carl (Bürgerliste) lautet, künftig bei Neupflanzungen auf den Klimafonds zugreifen zu dürfen. Die Begrünung der neuen Begegnungszone Lehen soll im April von statten gehen. Dafür hat das Planungsressort (Unterkofler, ÖVP) aber ohnehin regulär mit 307.000 Euro vorgesorgt. SN/sw/landschaftsarchitektur peter aicher
Eine Idee von GR Bernhard Carl (Bürgerliste) lautet, künftig bei Neupflanzungen auf den Klimafonds zugreifen zu dürfen. Die Begrünung der neuen Begegnungszone Lehen soll im April von statten gehen. Dafür hat das Planungsressort (Unterkofler, ÖVP) aber ohnehin regulär mit 307.000 Euro vorgesorgt.

Es ist ihr ureigenstes Thema und dementsprechend forsch gehen sie es an. Fast im Wochen-Rhythmus schlagen die Gemeinderäte der Bürgerliste "förderungswürdige" Themen für den Klimafonds vor. So brachte Klubchefin Inge Haller ein mobiles Geschirrmobil und einen Reparaturbonus ins Spiel - wie ihn das Land eben eingeführt hat. Lukas Uitz stellte einen Antrag zur Förderung für Fassaden- und Dachbegrünungen und holte sich beim Bürgermeister eine Abfuhr. Der Klimafonds sei nicht für alles und jedes heranzuziehen und als "politischer Steinbruch" zu nutzen, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2021 um 04:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/klima-fonds-weckt-begierden-84647917