Chronik

Klinikum Schwarzach öffnet neuen Eingangsbereich

Nach rund einjähriger Bauzeit ist das Spital nun über die Ostseite erreichbar.

Die Geschäftsführer Schwester Katharina Laner und Ludwig Gold mit dem neuen Bodenmarkungssystem. SN/kardinal schwarzenberg klinikum
Die Geschäftsführer Schwester Katharina Laner und Ludwig Gold mit dem neuen Bodenmarkungssystem.

Der neue Eingangsbereich des Kardinal Schwarzenberg Klinikums ist nach rund einjähriger Bauzeit fertig. Patienten und Besucher können ab sofort an der Ostseite über den neuen Haupteingang ins Spital. Dort findet sich nun die zentrale Aufnahme. und Entlassungskanzlei für die stationären Patienten. Vor dem Gebäude gibt es neun neue Kurzzeit-Parkplätze. Zudem sind alle wesentlichen Ambulanzen barrierefrei erreichbar. Im Gebäude erleichtert ein neues Bodenmarkierungssystem die Suche nach den jeweiligen Abteilungen.

Auch die Zufahrt wurde neu geregelt. Beeinträchtigte Personen können nun nach dem "Kiss-and-Ride-Prinzip" mit dem Privatfahrzeug bis vor die Aufnahme gebracht bzw. dort wieder abgeholt werden. Am Ostportal steht nun ein Schranken, die Einfahrt ist nur für Einsatzfahrzeuge und Notfälle möglich sein. Damit soll der Pkw-Verkehr draußen bleiben. "In den vergangenen Jahren ist das Pkw-Aufkommen am Klinik-Areal sehr stark gestiegen, was teilweise sogar zur Gefährdung von Patienten oder Besuchern geführt hat", sagt Klinikum-Geschäftsführer Ludwig Gold.

Die HNO-Ambulanz, die ebenfalls neu gebaut wurde, soll im Februar öffnen. "Wir errichten eine hochmoderne Einheit auf dem neuesten Stand der Technik", verspricht Gold.

Aufgerufen am 16.10.2021 um 09:05 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/klinikum-schwarzach-oeffnet-neuen-eingangsbereich-62713558

"Sehnsucht nach der eigenen Spur"

"Sehnsucht nach der eigenen Spur"

Das Bedürfnis nach alpinem Wintersport ist ungebrochen. Neben Sicherheit suchen die Gäste künftig allerdings noch mehr Ursprünglichkeit und Freiheit.

Ein Salzburger Pianist lebt seine Jazz-Passion

Ein Salzburger Pianist lebt seine Jazz-Passion

Das "Köln Concert" ist ein Klassiker des Jazz. Keith Jarrett improvisierte 1975 in der Kölner Oper solo am Stutzflügel und traf den Nerv einer Generation: Die Live-Aufnahme des Konzerts zählt zu den …

Schlagzeilen