Kolumne "Mein Garten"

Zeit für die blühenden Balkone

Das Jahr 2020 bleibt ein außergewöhnliches, denn die Wahrscheinlichkeit, dass wir Urlaub in fernen Ländern machen können, ist gering.

 Bunte Vielfalt im „Hotel“-Garten in Coronazeiten.ploberger SN/ploberger
Bunte Vielfalt im „Hotel“-Garten in Coronazeiten.ploberger

So werden Garten, Balkon und Terrasse zum Feriendomizil. Hier sind die Trends, damit der "Hotel"-Garten im Coronajahr zu einem blühenden Paradies wird.

1. Keine Kisterl, sondern Ampeln

Die Krise lässt viele das Garteln wiederentdecken. Vor allem auch jene, die in den letzten Jahren neu gebaut haben. Und da erkennt man, dass für die früher üblichen Balkonblumenkisterl kein Platz ist. Der Trend ist daher: Blumenampeln. Diese üppig bepflanzten Schalen, die sich auf Terrassen und Pergolen aufhängen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 03:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kolumne-mein-garten-zeit-fuer-die-bluehenden-balkone-86886484