Chronik

Kommandant eines Postens im Land Salzburg zeigte vorgesetzte Dienststelle an

Die leitenden Beamten einer Polizeiinspektion werfen dem Bezirkskommando die Verheimlichung von dessen Dienstplan vor. Zumindest in einem Fall sei der Dienstplan auch manipuliert worden.

Symbolbild.  SN/APA (Symbolbild/Gindl)/BARBARA G
Symbolbild.

Der langjährige Kommandant einer Polizeiinspektion (PI) im Land Salzburg ortet bei seiner unmittelbar vorgesetzten Dienststelle den Verdacht auf ein Vorliegen strafbarer Handlungen. Der Kommandant übermittelte dem Bundesamt zur Korruptionsbekämpfung (BAK) und der Staatsanwaltschaft eine Sachverhaltsdarstellung: In dieser spricht er vom ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.10.2019 um 10:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/kommandant-eines-postens-im-land-salzburg-zeigte-vorgesetzte-dienststelle-an-67494145